Seitenpfad:

Update aus der neuen Niederlassung der CON in Fürth

02.12.2020
Fürth

Die Entscheidung fiel im Dezember 2019 – Eine neue Niederlassung sollte einen bis dato weißen Fleck auf der Deutschlandkarte KAEFER-rot einfärben.

Update aus der neuen Niederlassung der CON in Fürth

Die Entscheidung fiel im Dezember 2019 – Eine neue Niederlassung sollte einen bis dato weißen Fleck auf der Deutschlandkarte KAEFER-rot einfärben. Für die Regionen Niederbayern und Franken, über die Städte Straubing, Regensburg, Nürnberg bis nach Würzburg vertritt die KAEFER Construction einen neuen Standort auf dem ehemaligen Kasernengelände in Fürth. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Abteilungsleiter Michael Werner seit dem 01.12.2016 für das Unternehmen beziehungsweise die Niederlassung in München tätig. Doch Herr Werner strebte nach Veränderung und so führte eins zum anderen und ihm wurde die Möglichkeit offeriert einen eigenen Standort aufzubauen.

Im Mai diesen Jahres konnte die Niederlassung in Fürth ihren ersten Auftrag verzeichnen. Hierbei ging es um komplexe und umfangreiche Decken- und Wandarbeiten für eine neu errichtete Begegnungsstätte in Regensburg.

Fortan verlief alles Schlag auf Schlag, denn der nächste Auftrag folgte in Kürze. Ob diese Gegebenheit ihren Ursprung in einer glücklichen Fügung oder dem Glück des Tüchtigen findet, erscheint unklar. Tatsache ist jedoch, dass die CON Nürnberg einen großen Auftrag für den Trockenbau, Kühldecken und Brandschutz für ein Forschungsgebäude in Erlangen erhalten hat.

Der bislang größte Erfolg für die Niederlassung Fürth wurde durch einen Vertragsabschluss Anfang November für den Ausbau der Kreisklinik Roth verzeichnet, bei dem sich die Niederlassung gegen die Mitstreiter durchsetzen konnteDer Projektstart beläuft sich auf Mai 2021 und der Projektabschluss soll planmäßig im Juni 2022 stattfinden.

„Auf Grund der Auftragseingänge und unserer Präsenz vor Ort konnten wir bereits einen positiven Effekt vermerken. In diesem Zusammenhang wurden wir mit steigender Anfrage von Bauherren, Architekturbüros sowie Nachunternehmer und Lieferanten kontaktiert. Wir sind auf Kurs, was unsere Strategie und deren Umsetzung betrifft und möchten auch zukünftig in den doch nicht einfachen Zeiten ein fester und erfolgreicher Bestandteil von KAEFER und im Speziellen der CON sein. In diesem Jahr bedanke ich mich in erster Linie bei der Geschäftsführung der CON, den Mitarbeitern der Zentrale in Bremen und Herrn Sowislok, welche uns hervorragend unterstützt und betreut haben. Für das Jahr 2021 besteht mein wichtigstes Ziel darin aus einer Two-Man-Show ein erfolgreiches Team zu generieren und so einen Grundbaustein für den Weiteren unternehmerischen Erfolg zu schaffen.“ – Michael Werner Abteilungsleiter Ausbau

Wir, die Mitarbeiter der Construction GmbH, wünschen Herrn Werner und seinen Mitarbeitern eine erfolgreiche Umsetzung der angestrebten Ziele und ein vielversprechendes neues Jahr mit spannenden Projekten.

ECAP
Dichter + Glass Kramer Löbbert Architekten & Anders Beyer