Seitenpfad:

CON Marketing und Kommunikation meets „KVP – Zirkel“ Immenbusch

12.04.2021
Hamburg

Die Sicherheitsschuhe sitzen wie angegossen. Voller Vorfreude steige ich, Madeleine Widdig - seit August 2020 bei der CON und verantwortlich für die Kommunikation – aus dem Auto und bin gespannt auf die Eindrücke, die mich am heutigen Tag erwarten.

CON Marketing und Kommunikation meets „KVP – Zirkel“ Immenbusch

Immenbusch

8:50 Uhr: Die Sicherheitsschuhe sitzen wie angegossen. Voller Vorfreude steige ich, Madeleine Widdig - seit August 2020 bei der CON und verantwortlich für die Kommunikation – aus dem Auto und bin gespannt auf die Eindrücke, die mich am heutigen Tag erwarten. Heute darf ich LEAN-Leader Thomas Schneeloch, den Projektleiter Heiko Schneidereit sowie den Bauleiter Michael Luitjens und Polier Waldemar Suchy begleiten. LEAN-Leader Thorsten Tamm hat „online“ am Termin teilgenommen.

 

9:00 Uhr: Pünktlich wie die Maurer geht es dann um 9:00 Uhr auch schon los. Auf dem Programm des heutigen Tages steht der regelmäßige KVP - Zirkel. Die grundlegenden Informationen rund um den Projektprozess sind mir bereits bekannt, aber die Käsekästchen, wie Thomas es so schön formuliert, sagen mir bislang noch nicht so viel. Dank der kompetenten Unterstützung von Thomas, Thorsten, Heiko und Michael wird mir allerdings schnell klar, worum es genau geht. Im NU wird der Aufgaben- und Zielplan der vergangenen Zeit besprochen und analysiert, um die neuen Zielvorhaben für die nächsten vier Wochen zu identifizieren.

LEAN+KVP Management

10:30 Uhr: Neben den bislang erhaltenen Informationen habe ich nun die Möglichkeit, die Baustelle Immenbusch gemeinsam mit dem vor Ort vertretenen CON-Team zu erkunden. Die imposante Fassade der Gebäudereihen fasziniert mich sehr und gleicht einer fast schon luxuriös angelegten Hotelanlage.

Fassade Immenbusch
Fassade Immenbusch
Fassade Immenbusch

Besonders beeindruckend ist der direkte Vergleich der unterschiedlichen Bauphasen, in dem sich die Hausfassaden befinden.

 

Zu meinem Glück und Heikos Nachteil habe ich anschließend die Möglichkeit, einen beeindruckenden Ausblick über das gesamte Projekt zu erhalten. Ich muss gestehen, dass mir nicht bewusst war, wie hoch der Aufzug tatsächlich fährt. Über den Dächern der Baustelle angekommen wird mir klar, wie effizient und routiniert die Mitarbeiter der CON tagtäglich arbeiten um, ein so eindrucksvolles Projekt wie dieses abzuwickeln und somit alle Unternehmensprozesse sicherzustellen.

Fassade Immenbusch

11:30 Uhr: Der nächste Punkt auf der Agenda ist die Gesamtprozessanalyse (GPA). Das Ziel der GPA ist die Erarbeitung eines Gesamtprozessflusses, der alle wichtigen Prozesse der Tätigkeiten sichtbar und alle Schnittstellen und Wechselbeziehungen transparent macht.

„Der Projektprozess für die Baustelle Immenbusch verläuft sehr gut. Das LEAN + KVP Management zeigt Wirkung. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die Projektabwicklung auf der Überholspur befindet und alle geplanten Maßnahmen bislang zielführend umgesetzt werden konnten.“ Thomas Schneeloch - LEAN Leader

LEAN + KVP Management

Von dem Besuch des KVP – Zirkels auf der Baustelle Immenbusch habe ich mitgenommen, dass die Kommunikation und die Informationsübermittlung die Schlüssel für die erfolgreiche Projektabwicklung darstellen. Das CON-Team findet für jedes Problem eine Lösung und macht es sich zum Ziel, auch scheinbar unmögliche Sachverhalte möglich zu machen. Darüber hinaus habe ich einen weiteren essenziellen Faktor aufgenommen, welcher die Unternehmenskultur der Construction prägt. Die gute Zusammenarbeit und der Rückhalt eines Teams sind Goldwert. Die gegenseitige Unterstützung im Team wird großgeschrieben und die Mitarbeiter der CON nehmen sich als Familie wahr.

Ich bin froh darüber ein Teil der CON-Familie zu sein.